DIE LEIWANDE ZWETSCHKN – Der Österreichische Underground-Award!

Jeder Medienschaffende und Kreative sehnt sich nach Anerkennung, dabei spielt es keine Rolle, ob er sich als Profi oder als Amateur sieht. Während es für professionell ambitionierte Medienmacher aber zahlreiche Möglichkeiten gibt, um ihre Werke öffentlichkeitswirksam zu promoten, schauen Amateure und Hobbyisten diesbezüglich eher durch die Finger. Doch damit ist nun Schluss! Ladies and Gentlemen, here’s the…

Wenn ich mich aber erst kurz vorstellen darf: Ich bin der humaldo (mit bürgerlichem Namen eigentlich Christian, aber wen kümmert’s) und ich beschäftige mich mit dem Medienmachen seit meiner Kinderheit, welche in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren stattgefunden hat. Inzwischen habe ich meinen 40er bereits gefeiert und liebe es immer noch, mich in meiner Freizeit kreativ zu betätigen.

Ich bin natürlich nicht der Einzige mit dieser Leidenschaft und dank moderner Technik ist es so einfach wie nie zuvor, selbst schöpferisch tätig zu werden. Das führt jedoch auch dazu, dass man auf der einen Seite den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht und es auf der anderen Seite unglaublich schwierig geworden ist, seine Projekte für Andere sichtbar zu machen. Sichtbarkeit ist besonders für Hobbyisten, Amateure und Freizeit-Überzeugungstäter die größte Herausforderung, weil in der Regel kein Unternehmen, keine Agentur, kein Werbe- bzw. Promotionbudget und auch kein „berühmter Name“ zur Verfügung stehen.

Und genau deswegen habe ich den DIE LEIWANDE ZWETSCHKN (DLZ) Award ins Leben gerufen. Ich finde, Awards sind eine großartige und spannende Möglichkeit, seine Arbeiten und Projekte einem breiten Publikum zu präsentieren. Übliche Awards erfordern aber ein gewisses (semi)professionelles Mindest-Niveau seitens inhaltlichem Anspruch, Produktions-Value und Vermarktungspotenzial, weshalb viele leidenschaftliche Hobby-Projekte bereits automatisch dafür ausscheiden. Der DLZ Award setzt genau dort an: Amateur- und Hobbyhaftigkeit sind zum Einreichen sogar Voraussetzung!

Kurz gesagt: Der DLZ Award ist für alle Amateure, Dilettanten, Laien, Unterprivilegierten, Undergroundler und die leidenschaftlichen Hobbyisten, die möchten, dass ihre medialen bzw. handwerklichen Schöpfungen endlich etwas Anerkennung erfahren. Ihr fühlt Euch davon angesprochen? Dann reicht Euer Projekt doch einfach für den DLZ Award ein!

Gemeinsam mit einem Team aus freiwilligen Juroren werden werden alle Einreichungen sorgfältig bewertet, dann für das öffentliche Publikums-Voting nominiert und treten schließlich Ende des Jahres bei der finalen Wahl um den DIE LEIWANDE ZWETSCHKN Award an. Der gesamte Award wird von mir persönlich gehostet und auf meinem YouTube Kanal „humaldo macht videos“ in Videoform abgehalten.

Ihr fragt Euch jetzt sicher, was es denn eigentlich zu gewinnen gibt. Der DLZ Award ist selbst ein unkommerzielles Undergroundprojekt, das ich in meiner Freizeit veranstalte, deshalb wird es leider keine üppigen Geldsummen oder Sachpreise zu gewinnnen geben. Dafür gilt das olympische Prinzip „Dabei sein ist alles“ und die Gelegenheit darauf, Euer Projekt einem breiten und vor allem dankbaren Underground-Publikum näherbringen zu können.

Vielen herzlichen Dank für Eurer Interesse, die Juroren und ich freuen uns schon wahnsinnig auf Eure Einreichungen!

Euer humaldo


MITMACHEN! EINREICHEN!

Jetzt war viel die Rede von „medialen“ und „handwerklichen“ Schöpfungen, aber was kann denn nun konkret für den DLZ Award eingereicht werden? Inhaltlich gibt es eigentlich so gut wie keine Einschränkungen, hier ein paar Beispiele:

YouTube Kanäle, Videos, Animationen, Filme, Kurzfilme, Webseiten, Blogs, Podcasts, Musikstücke, Musikprojekte, Bands, Sound-Design, Theater, Kabarett, Kurzgeschichten, Romane, Interaktive Experimente, Videospiele, Comics, Handwerkliches und so weiter und so fort.

Ihr möchtet also Euer Herzensprojekt für den DIE LEIWANDE ZWETSCHKN Award einreichen und es so einem interessierten und dankbaren Publikum präsentieren? Wunderbar! Alles was Ihr machen müsst, ist dieses Formular auszufüllen. Alle Informationen findet Ihr direkt dort. Bevor Ihr Euer Projekt aber einreicht, prüft bitte ob keine der Ausschlusskriterien (siehe unten) dafür zutreffen.

Projekt-Einreichung für den DLZ Award 2022 (Online Formular)

AUSSCHLUSSKRITERIEN

Der DIE LEIWANDE ZWETSCHKN Award ist rein für den so genannten „Underground“ gedacht. Deswegen habe ich ein paar Ausschlusskriterien festgelegt, die Euer Projekt von einer Teilnahme disqualifizieren:

  • 🚫 Das Projekt ist im Zuge einer Schul- oder Studienarbeit entstanden.
    🚫 Das Projekt hat einen kommerziellen Hintergrund.
    🚫 Am Projekt beteiligte Personen haben für ihre Mitarbeit Gagen in einer branchenüblichen Größenordnung erhalten.
    🚫 Das Projekt an sich ist zwar unkommerziell entstanden, trägt aber über Umwege an einer nennenswerten Umsatzgenerierung des Urhebers oder dessen Umfeld bei.
    🚫 Das Projekt ist nicht mit überwiegend österreichischer Beteiligung entstanden.
    🚫 Ein Jurymitglied hat an dem Projekt mitgearbeitet.

Trifft mindestens einer dieser Punkte zu, dann könnt Ihr Euer Projekt leider nicht einreichen.

Warum gibt es diese Ausschlusskriterien? Ich möchte vermeiden, dass für den DLZ Award Projekte eingereicht werden, die sich auch für die etablierten „großen“ Awards eignen. Der DLZ soll ein Award für 100% Underground sein.

Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob Ihr Euer Projekt nun einreichen könnt oder doch nicht, dann nehmt bitte jederzeit mit mir Kontakt auf: zwetschkn@humaldo.tv


ABLAUF – DLZ 2022

Der DIE LEIWANDE ZWETSCHKN Award ist brandneu und findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Da er auch selbst Underground-Charakter hat, ist noch nicht alles 100%ig ausgefuchst und finalisiert. Das hier ist der geplante Ablauf zum aktuellen Stand (Ende April 2022):

  • Mai 2022: Award-Ankündigung und Start der Einreichungen.
  • Spätsommer/Herbst 2022: Ende der Einreichungsfrist.
  • Herbst 2022: Die von der Jury nominierten Projekte werden öffentlich vorgestellt und das Publikums-Voting wird eröffnet.
  • Winter 2022: Die Gewinner werden in einer großen Award-Show auf YouTube präsentiert.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)

Hier findet Ihr Antworten auf Fragen, die am häufigsten gestellt werden. Die Liste wird laufend erweitert.

  • Welche Arten von Projekten können eingereicht werden?
    • Es gibt praktisch keine Einschränkungen. Wichtig ist nur, dass keine der oben genannten Ausschlusskriterien zutrifft.
  • Kann ich die „Die Leiwande Zwetschkn“ Grafiken verwenden, etwa für Social Media Posts, in meinen Videos, in meinem Blog, auf meiner Website etc.?
    • Ja, sehr gerne sogar!
  • Welche Preise wird es zu gewinnen geben?
    • Weil der DLZ Award selbst ein reines nicht-kommerzielles Underground-Projekt ist, sind derzeit keine Sach- oder Geldpreise vorgesehen. An den Details wird aber noch gearbeitet.
  • Wenn es nichts zu gewinnen gibt, warum soll ich dann überhaupt mitmachen?
    • Der DLZ Award soll in erster Linie dazu dienen, die Underground-Projekte österreichischer Medienmacher einer breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Vielleicht wird ja jemand auf dich und deine Arbeit aufmerksam und es eröffnen sich neue Türen und Möglichkeiten!
  • Bei meinem Projekt war schon ein bisschen Geld im Spiel. Kann ich es nun einreichen oder nicht?
    • Das kommt darauf an. Wenn es sich lediglich um ein kleinere Beträge handelt, die man eher als gut gemeinte Entschädigung, und weniger als Bezahlung sehen kann, ist das kein Problem. Wenn wir aber von branchenüblichen Gagen reden, dann scheidet dein Projekt vermutlich für den DLZ Award aus. Hast du Zweifel, so setze dich auf jeden Fall mit uns in Verbindung, damit wir dass klären können! zwetschkn@humaldo.tv
  • Ich habe mein Projekt eingereicht, aber bisher keine Rückmeldung erhalten. Was ist da los?
    • Das ist ganz normal. Nachdem ein Projekt eingereicht wurde, wird es intern von uns Juroren begutachtet. Wird es im Herbst für den Award nominiert, so wirst du darüber natürlich informiert. Sollte dein Projekt nicht nominiert werden, dann hörst du auch nicht mehr von uns.
  • Kann ich als Juror mitmachen?
    • Gerne, melde dich einfach via Email bei mir. Bedenke aber, dass du dann keine eigenen Projekte einreichen darfst.
  • In welcher Form wir der Award abgehalten? Wird es vielleicht sogar eine Live-Veranstaltung geben?
    • Der Award wird via vorab aufgezeichneten Videos abgehalten, die auf dem YouTube Kanal „humaldo macht videos“ erscheinen. Live-Events sind im Moment nicht geplant.
  • Irgendwie scheint mir einiges noch nicht so richtig durchdacht… Kann das sein?
    • Dass kann gut sein, schließlich findet der DLZ Award das erste Mal statt und viele Erfahrungen müssen erst gemacht werden. Du kannst uns gern jederzeit Dein Feedback zukommen lassen!
  • Ich finde den DLZ Award wirklich super und möchte meine Unterstützung anbieten! Wie kann ich helfen?
    • Am meisten hilft es dem Award, wenn man die frohe Kunde verbreitet! Also via Social Media teilen, Mundpropaganda betreiben, News Artikel schreiben und alle sonstigen Formen der Berichterstattung vornehmen.
  • Ich finde den Award ziemlich übel und unnötig. Ich hasse ihn sozusagen. Was kann ich tun?
    • Ignoriere ihn einfach, vergiss dass er existiert und wende dich Dingen zu, die dir Spaß und Freude bereiten.
  • Wird der DLZ Award jedes Jahr stattfinden?
    • Hoffentlich!

KONTAKT:

Christian aka humaldo

Email: zwetschkn@humaldo.tv
humaldos Discord-Server

Website: dlz.humaldo.tv

Das könnte dir auch gefallen: