Am iPhone Mauszeiger für Texteingabe verwenden? Wie geht das?

checkaldo checkt einfach mal für euch, wie ihr einen Mauszeiger zur Texteingabe auf eurem iPhone verwenden könnt!

Wenn du viel auf deinem iPhone schreibst und du das Korrigieren und Ändern von Texten am Handy-Touchscreen nervig und umständlich findest, wünscht du dir vielleicht einen klassischen Mauszeiger, wie du ihn vom PC oder MAC gewohnt bist. Wenn du ein iPhone mit druckempfindlichem Display besitzt, also ein iPhone 6S oder neuer, dann bist du hier genau richtig, weil seit iOS 9 gibts es so einen Mauszeiger in der Tat!

Die Apple Watch ist 2015 erschienen und war das erste Gerät von Apple mit Force Touch Technologie, also mit einem druckempfindlichem Display. Für das iPhone 6S, das später im gleichen Jahr rausgekommen ist, haben sie die Technologie weiterentwickelt und dort “3D Touch” getauft. 3D Touch macht einige neue Bedienweisen möglich, und eine davon – und die meiner Meinung nach auch die einzige richtig sinnvolle – ist die Mauszeiger Texteingabe, die ich euch jetzt demonstrieren werde. Ich habe hier schon einen Text vorbereitet, der ein paar Fehler enthält. Die herkömmliche Weise, solche Fehler am Handy-Touchscreen auszubessern, ist entweder direkt auf die Text-Position zu klicken, was aber in den wenigsten Fällen funktioniert, oder die Lupe zu verwenden, indem man auf den Text drückt und den Finger bewegt. Das funktioniert zwar meistens recht gut, kann aber auch recht nervig sein, weil man mit der gleichen Funktion oft auch gleich ganze Textteile markiert, obwohl man das gerade gar nicht will.

Hat man jetzt aber ein iPhone mit 3D Touch, also ein iPhone 6S oder neuer, dann braucht man einfach nur fest irgendwo auf die Display-Tastatur drücken, und plötzlich erscheint ein Cursor, den man im Prinzip genauso steuern kann, wie man das von einer Maus oder einem Touch bzw Trackpad gewohnt ist. Einfach den Cursor direkt dort hin steuern wo man möchte, den Druck lösen und schon kann man die Fehler korrigieren. Obwohl das auch nicht immer 100&ig funktioniert, weil manchmal der Druck nicht richtig erkannt wird, finde ich diese Mauszeiger Funktion, oder “Trackpad Text Selection”, wie es eigentlich heißt, viel praktischer als die anderen, alten Methoden zur Korrektur von Texten. 3D Touch macht wie gesagt noch einige andere Bedienweisen möglich, von denen ich aber nicht wirklich überzeugt bin und sie deshalb auch kaum bis gar nicht verwende. Wenn ihr mehr über diese 3D Touch Techniken wissen möchtet, und warum ich ihnen gegenüber so abgeneigt bin, schreibt es mir bitte in die Kommentare, dann werde ich vielleicht ein eigenes Video darüber machen!

Und somit hätte ich wieder ausgecheckt für heute, ich hoffe, mein kurzes Video darüber, wie man Mauszeiger am iPhone verwenden kann, hat euch gefallen und vielleicht sogar weiterhelfen können!

Bis zum nächsten Mal!

Das könnte dir auch gefallen: